Continuous Composite Preforming System

Kontinuierliche Fertigung von Composite-Profilen

Preisgekrönte Erstaufführung

Das Continuous Composite Preforming System (CCPS) ermöglicht erstmals die automatisierte, kontinuierliche Herstellung von 3D-geformten und gekrümmten Composite-Profilen. Flugzeugtypisch sind beispielsweise Versteifungselemente wie Spanten und Stringer. Bislang werden solche Bauteile in einem sehr zeitintensiven, sequentiellen Handarbeits- bzw. halbautomatisierten Verfahren gefertigt.

CCPS stellt nun schnell und effizient gekrümmte Vorformlinge aus trockenen Kohlenstofffaserhalbzeugen her. Die textilen Fasermaterial-Halbzeuge, aus denen sich die Profile schichtweise aufbauen, durchlaufen dabei einen weitgehenden Konfektionierungs- und Preforming-Prozess. Komplexe, mehrlagige Einzel-Preforms werden parallel gefertigt und anschließend mit dem Composite Handling System zu einem Finalpreform kombiniert. Ein separates Aushärtewerkzeug konsolidiert abschließend das Composite-Bauteil.

Somit können erstmals stark gekrümmte Preforms für Composite-Spanten vollautomatisiert bei hoher Prozessgeschwindigkeit gefertigt werden! Das Verfahren hat bereits eine hohe Technologiereife und kann kurzfristig in Flugzeugprogrammen zum Einsatz kommen.
Diese derzeit einzigartige Automatisierungslösung für die Composite-Bauteilfertigung wurde mit dem international bedeutenden JEC Innovations Award 2011 ausgezeichnet.

Ansprechpartner
Ansprechpartner

Monika
zur Brügge

Buchhaltung
Tel: +49 (0) 4402 966262
Kontakt

Ansprechpartner

Timo
Dierssen

Manager Consulting
Tel: +49 (0) 4402 966 365
Kontakt

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner
Follow us
Follow us
Meist gelesen