Integrated Composite Handling & Drape System

Integrales System zum automatisierten Preforming von Faserverbundwerkstoffen

Das "Unvollendete" zu Ende komponiert

Broetje-Automation hat das bewährte Composite Handling System (CHS) folgerichtig weiterentwickelt: zum patentierten CHDS. Die Prozessschritte Handling, Drapieren und Fixieren von Composite-Preforms werden jetzt in einem integralen Endeffektor ausgeführt. Die CHS-Technologie ist perfekt mit luftfahrtqualifizierten Drapier- und Fixiermethoden kombiniert: eine integrale, vollautomatisierte Anlage für alle Prozessschritte!

Preforming als perfekte Prozesskette:

Integrated Composite Handling & Drape System
  • Aufnehmen eines Fasermaterialzuschnitts (z. B. von einem Cutter)
  • Ablegen des Zuschnitts auf einem Formkern
  • Drapieren des Zuschnitts zu einem 3D-Preform mit einer sich durch Vakuumerzeugung anlegenden Drapiermembran
  • Fixieren des Preforms mittels Binderaktivierung über Heizelemente
  • Aufnehmen des Preforms vom Formkern
  • Einlegen des Preforms in ein Aushärtewerkzeug
     

Der Anwender verfügt somit für die Prozesskette der automatisierten Fertigung von Faserverbund-Bauteilen über eine Lösung von neuartiger Leistungsfähigkeit und Produktivität.

 

Ansprechpartner
Ansprechpartner

Christian
Meiners

Leiter Consulting
Tel: +49 (0) 4402 966 363
Kontakt

Ansprechpartner

Holger
Mayländer

Chief Sales Officer
Tel: +49 (0) 4402 966162
Kontakt

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner
Follow us
Follow us
Meist gelesen