News

< vorheriger Artikel
06.11.2017 Kategorie: News

30 Jahre am Standort Wyhlen

Broetje Automation, vormals Dürr, feierte am Wochenende das Jubiläum mit einem Familienfest und blickte in die Zukunft.


GRENZACH-WYHLEN. Seit 30 Jahren gibt es den Firmenstandort in der Gewerbestraße. Zuerst war hier die Firma Dürr, dann die Firma Broetje, die das Jubiläum mit einem Familienfest für die Mitarbeiter und ihre Angehörigen in der Werkhalle feierte. In den Gängen und um die Stehtische drängten sich die Mitarbeiter mit ihren Familien sowie viele Ehemalige, die die Gelegenheit nutzen, wieder einen Blick in die Werkhalle zu werfen oder sich mit Bekannten und Freunden auszutauschen. Seit 30 Jahren ist die Firma Broetje, davor lange eher als Dürr bekannt, am Standort in der Gewerbestraße im Gewerbegebiet Fallberg in Wyhlen tätig. Zum Familienfest waren auch die Nachbarunternehmen eingeladen worden. Die Zunftspieler der Narrenzunft Wyhlen bedienten aus einem Getränkebrunnen die Gäste, und mit einem Glas Sekt wurde auf den Geburtstag angestoßen.

Der Einzug in die Räumlichkeiten lag fast genau 30 Jahre zurück, begrüßte Werksleiter Richard Müller die Feiergäste, und Axel Peters, Geschäftsführer von BA Composites, blickte auf die Vergangenheit des Standorts zurück. Die Firma Dürr war 2014 Teil der Broetje Automation GmbH geworden, beim Tochterunternehmen BA Composites, welches Maschinen und Anlagen für die Herstellung von Composite-Bauteilen fertigt. Peters führte aus, dass in Wyhlen seit 2015 neue Produkte aus dem Carbon-Bereich für die Luftfahrt- und Automobilindustrie gefertigt würden. In Wyhlen war lange der Stahlbau prägend gewesen. "Mit diesen Produkten können wir hier auch noch einiges in der Zukunft erleben", meinte Geschäftsführer Peters.

Zur Familienfeier war die Werkhalle blitzblank herausgeputzt und aufgeräumt. Die Halle konnte man frei besichtigen, auf Bildschirmen liefen Firmenvideos. Werkstoffe und Produkte waren ausgestellt. "Es ist schön, das wir auch eingeladen wurden", meinte ein ehemaliger Mitarbeiter im Ruhestand.

Zur Unterhaltung spielte die Band Haymen Rockabilly mit zeitlosen Hits wie Achy Breaky Heart, und der Clown Pat verzauberte die Kinder der Mitarbeiter mit kunstvollen Ballonfiguren.

Auf Plakaten wurde die Firmengeschichte dargestellt, die noch länger als 30 Jahre in der Zeit zurückreicht. 1897 war eine Zweigniederlassung des Unternehmens Buss aus Pratteln in der Eisenbahnstraße gegründet worden. 1911 erfolgte die Umwandlung in die Eisenbau Wyhlen AG, welche am Bau der Stahlkonstruktionen für das Wasserkraftwerk Augst-Wyhlen beteiligt war. Das Unternehmen entwickelte sich und erreichte 1975 mit 450 Mitarbeitern den historischen Höchststand. 1978 stand das Werk allerdings vor der Schließung, worauf hin die Dürr Beteiligungs-GmbH übernahm. 1981 fand die Umbenennung in Dürr Automation und Fördertechnik GmbH statt. 2009, als Müller Werksleiter wurde, gab es noch 30 Mitarbeiter. Heute sind es wieder 49 Mitarbeiter.

Bürgermeister Tobias Benz erachtete das Unternehmen als ein typisches Beispiel für einen "Hidden Champion", der für den globalen Markt produziert, von dem aber viele gar nichts wüssten. Benz hob die Bedeutung der Industrie zur Finanzierung der Infrastruktur der Gemeinde hervor, weshalb auch die Infrastruktur im Gewerbegebiet Fallberg-Nord ausgebaut werden soll. Zum Thema Breitband sagte er, dass mit Hilfe des Zweckverbandes Breitbandversorgung in den nächsten Monaten eine Lösung für das unterversorgte Gewerbegebiet Fallberg käme.

"Das letzte Mal war ich hier zu meiner eigenen Verabschiedung", meinte Bernd Schröder, Geschäftsführer von Broetje Automation, der bis zum Ende des Jahres 2006 unter Dürr Geschäftsführer am Standort Wyhlen war. Er führte aus, dass an einem nicht preiswerten Standort nahe Basel die Qualität der Produkte und die Qualifikation der Mitarbeiter zentral für den Erfolg seien. Der Standort habe eine Chance für die Zukunft, wenn alle zusammen arbeiteten und neue Produkte am Markt platziert werden könnten, meinte Schröder.






Ansprechpartner
Ansprechpartner

Roland
Hansen

Leiter HR & Total Quality Management
Tel: +49 (0) 4402 966194
Kontakt

Ansprechpartner

Holger
Mayländer

Chief Sales Officer
Tel: +49 (0) 4402 966162
Kontakt

Finden Sie den richtigen Ansprechpartner
Follow us
Follow us
Meist gelesen