Die Kunst präzisen Fügens

Die Montage von Flugzeugen erfordert das Zusammenfügen großer und schwerer Baugruppen mit höchster Präzision. Dafür haben wir den Eco Positionierer entwickelt: ein modulares Konzept zum flexiblen, automatisierten Fügen und Positionieren von Flugzeugstrukturen wie z. B. den einzelnen Rumpfsektionen.

Präzise Lasermesstechnik ist mit NC-Steuerung und Positionskorrektur zu einem perfekten Positionierungsverfahren kombiniert: Schließlich gelangt jedes Bauteil in die genaue Fügeposition.

Es gibt den Eco Positionierer für horizontale und vertikale Montagelinien. Mit diesen beiden Grundtypen können dank des modularen Aufbaus über 100.000 Konfigurationen präzise und zügig umgesetzt werden.

ECO Positioner: über 100.000 Varianten, 5 nachhaltige Vorteile

  • Kostenreduzierung durch Standardisierung
  • Höhere Produktivität
  • Maximierung der Qualitätssicherung
  • Größtmögliche Flexibilität für alle Flugzeugmodelle
  • Modulare Konfiguration für optimale Anpassung

Die Kunst präzisen Fügens

IJAC

Die Rumpfmontage fügt die einzelnen Sektionen zu einem kompletten Rumpf zusammen. Zunächst werden die einzelnen Rumpfsektionen in den Bauplatz beladen. Anschließend werden sie, unterstützt durch Lasermesstechnik, über das automatisierte Positionierungsverfahren gefügt. Im nächsten Schritt werden der linke und rechte Flügel beladen und automatisch zum Rumpf gefügt.

Um die geforderte Füge-Präzision über längere Entfernungen zu gewährleisten, setzen wir ein spezielles Messverfahren ein: Sogenannte Cat-Eyes (Targets) werden direkt an den Rumpfsektionen angebracht und vom Laser erfasst. Dann werden die 3-D-Ist-Positionsdaten ermittelt und mit den Soll-Daten abgeglichen, per NC-Steuerung und Positionskorrektur gelangt schließlich jedes Bauteil in die genaue Fügeposition.

Höchste Präzision für jede Sektion

FLAC: Flexible Sektionsmontage

Bei der Sektionsmontage werden die Schalen mit dem Fußbodenrost zu einer Sektion gefügt. Unsere Anlage kann bis zu vier Schalen und ein Fußbodenrost aufnehmen, sowie diverse weitere Anbauelemente wie Frässpante, Keel Beam und Flügelrumpfkasten.

Vor dem Zusammenfügen zur fertigen Tonne müssen das Fußbodenrost und die Schalen genau positioniert werden. Die erforderliche Präzision der Positionierung erzielen wir über Lasertechnik. Diese ist in die Steuer-, Regelungs-, und Messtechnik integriert.